Sehr geehrte Damen und Herren –

Verehrte Eltern !

 

Bettnässen von Kindern ab einem gewisswen Alter ist für Eltern ein Albtraum und Tabuthema.          Niemand sollte davon erfahren.  Bis 5 Jahren ist es nichts ungewöhnliches, wenn Kinder gelegentlich einnässen.  Darüber hinaus wird es problematisch.

 

Erster Anlauf ist der Kinderarzt. Dieser stellt fest, ob eine Blaseninfektion  oder sonstige organische Ursachen vorhanden sind.  

Wenn alles ausgeschlossen ist, dann lautet die Diagnose:      Enuresis – Bettnässen.

 

                    Verehrte Eltern – sprechen Sie mit mir darüber  –

             und profitieren Sie durch meine jahrelangen Erfahrungen

 

Es gibt verschiedene Ursachen für Einnässen. Vermutungen von seelischer Natur bis hin zu Entwicklungsstörungen.

            Ich habe in zahlreichen Fällen festgestellt, dass der Standort des Kinderbettes

                                          für Enuresis verantwortlich sein kann.

                         Es besteht ein Zusammenhang bei Bettnässen zwischen

                      Elektrosmog und Kreuzungspunkte bestimmter Erdstahlen.

Meine professionelle Schlafplatzuntersuchung, mit modernster Technik, Erfahrung  und neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, bringt genauen Aufschluss darüber.  Wo – welche – wie stark – Strahlungen sind.  Es gibt viele Varianten und Möglichkeiten. 

Jeder Raum ist von Störzonen belastet - jeder Raum bietet auch Plätze die störzonenfrei sind. Diese zu erkennen und zu analysieren beruht auf viel Erfahrung und Verantwortung.

Im Sinne von „Gesunder Raum“ ist es zwingend erforderlich eine Schlafplatzsanierung -

das heisst: Das Kinderbett auf einen störfreien Platz im Kinderzimmer zu verlagern. Meine Erfolge sind:

                     ca 70% aller Bettnässer sind nach 3 Wochen dauerhaft trocken

                                    der Rest nach 5 Wochen dauerhaft trocken.

Ich erlebe dankbare Eltern am Telefon, von Glücksgefühlen überwältigt. Wieviel Geld dafür ausgegeben worden ist - für Nichts - da waren meine Kosten dagegen ein "Klacks".

                  In über 30 Jahren Praxis und Erfahrung mit Bettnässern habe ich festgestellt:

Bei 80% aller Bettnässer im Volksschulalter liegen auch schlechte schulische Leistungen vor.

Von Lehrkräften meist als „Tagträumer“ bezeichnet.   Zusammen können wir das ändern. 

Durch Verlagerung des Kinderbettes auf einen positiven Platz haben sich diese Probleme sehr bald „wie von selbst gelöst“ und Lehrkräfte wundern sich plötzlich: Das Kind ist „nicht wieder zu erkennen“.

 

             Auf Grund von modernen technischen Veränderungen wäre es wichtig - alle 5 Jahre

                                 das Schlafzimmer und Kinderzimmer untersuchen zu lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                      

  Herzlichst Ihr   Ernst HOIS  

                                                                     email:Hois@gesunder-raum.at

 

 zu Thema Kinder                            zur Startseite Gesunder Raum 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Wie viele Bettnässer gibt es pro

Schulklasse / Kindergartengruppe

 

Kindergarten   von 25 Kindern        4

1. Schuljahr     von 30 Kindern     3 – 4

2. Schuljahr     von 30 Kindern        3

3. Schuljahr     von 30 Kindern        3

4. Schuljahr     von 30 Kindern     2 – 3

5. Schuljahr     von 30 Kindern        2

Seit vielen Jahren schätzt man meine Erfahrungen auf diesem Gebiet.

Wenn es Sie betrifft -  rufen Sie an !    Für Erfolg - dafür bürge ich mit meinem guten Namen.

Ernst HOIS - Gesunder Raum

A-4030 Linz, Edm. Aignerstr. 21 b

Tel. 0732 30 53 25

Handy: 0664 15 17 2651